23. September 2019

Überwältigende Resonanz beim 8. Familienfest des Rhein-Kreises Neuss: Knapp 20.000 Besucher kamen aufs Dycker Feld

Überwältigende Resonanz beim 8. Familienfest des Rhein-Kreises Neuss: Knapp 20.000 Besucher kamen aufs Dycker Feld
Mit knapp 20.000 Besuchern war das 8. Familienfest des Rhein-Kreises Neuss ein Publikumsmagnet Foto: A. Baum Abdruck frei!


Rhein-Kreis Neuss / Jüchen. Überwältigend war der Andrang am Sonntag auf dem Dycker Feld:
Knapp 20.000 Besucher kamen bei strahlendem Sonnenschein zum 8. Familienfest des Rhein-Kreises
Neuss. Gefragt waren die vielfältigen Mitmachaktionen von Basteln, Malen, Turnen und Klettern bis hin
zu Zirkusakrobatik. Begeistert zeigte sich das Publikum ebenfalls von dem kurzweiligen
Unterhaltungsprogramm auf drei Bühnen. Zusammen mit den Kinderstars Fug und Janina eröffnete
Schirmherr Landrat Hans-Jürgen Petrauschke das Fest, zu dem der Rhein-Kreis Neuss zusammen mit der
Stadt Jüchen, den Kreiswerken Grevenbroich und der Stiftung Schloss Dyck eingeladen hatte.
Petrauschke freute sich über die Vielzahl an familienfreundlichen Angeboten: „Wer heute auf dem Dycker
Feld unterwegs ist, merkt schnell, dass Familien und Kinder im Mittelpunkt stehen. Dazu ist das Angebot
kostenlos und nicht-kommerziell, so dass alle Familien einen rundum gelungenen Tag verbringen
können.“ An 115 Ständen präsentierten Vereine und Einrichtungen Angebote rund um Sport und Kultur,
Natur, Landwirtschaft, Jugend, Umwelt und Energie. Mehrere Hundert Ehrenamtler aus dem Rhein-Kreis
Neuss boten ein buntes Programm für Jung und Alt und machten eindrucksvoll Werbung für ihre
Vereine.
Das Zirkuszelt war ebenso ständig umlagert wie der Kletterturm und die Falknerei mit ihrer
Greifvögelshow. Die DLRG, die Johanniter Unfall-Hilfe und die DRK-Wasserwacht präsentierten sich unter
anderem mit Rettungsbooten und Tauchwagen; THW, Kreisbauernschaft und die RWE Power AG rückten
mit eindrucksvollen, schweren Fahrzeugen an. Auch zahlreiche Ämter und Einrichtungen der
Kreisverwaltung vom Amt für Umweltschutz über Jugendamt, Kreispolizei, Kreiswerke und Presseamt bis
hin zum Zahnärztlichen Dienst stellten ihre Arbeit vor und luden zu Mitmachaktionen ein. Als erster
2
zertifizierter Fairtrade-Kreis konnte der Rhein-Kreis Neuss alle Gastronomen für den Fairtrade-Gedanken
begeistern: Sie schenkten ausschließlich Kaffee aus Fairem Handel aus.
Die aus dem Kinderkanal bekannten Fug & Janina begeisterten das junge Publikum mit ihrer
mitreißenden Show ebenso wie die Eisschwestern, Kinderzauberer Mecki und das Kindertheater mit
„Pippi feiert Geburtstag“. Kinder und Jugendliche waren nicht nur im Publikum vertreten, sondern
standen auch auf der Bühne: Die Grundschulkinder der Singpause – einem Projekt der Musikschule
Rhein-Kreis Neuss – wirkten beim Musikprogramm mit, ebenso wie die Gesamtschule Jüchen, die Dycker
Schlossgeister und die Bands der Musikschule. Für sportliche Highlights sorgten die Gruppen „Dance for
fun“ der SG Neukirchen-Hülchrath, die SG Gierath mit ihrer Einradaufführung und die Tanzgarde Norf.
Auch für Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein war das 8. Familienfest des Rhein-Kreises Neuss ein voller
Erfolg. „Die Stimmung und Atmosphäre bei diesem Event sind einfach einmalig, jeder genießt das
kostenlose Angebot“, betonte sie. „Familien und ihre Kinder hatten hier einen ganzen Tag lang nicht nur
Spaß, sondern lernten auch viel Neues kennen.“ In diesem Jahr hatte erstmals die Neusser Agentur
Küpping die Organisation übernommen. Frank Küpping setzte bewusst auf das bewährte Konzept und
freute sich über die große Resonanz.

Redaktion: Rhein-Kreis Neuss

« Seminar gibt Tipps rund um Onlinemarketing
Kein Abschluss ohne Anschluss: Studien- und Berufsorientierung jetzt auch für Oberstufenschüler »