Außenhandel

Partnerschaften

Baltikum
China
Indien
Japan
Kanada
Lateinamerika
Niederlande
Polen
Russland
Südafrika
Türkei
USA
Vietnam

Weltweiter Handel, aber auch grenzüberschreitende Investitionen gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand in Deutschland. Wie kaum ein anderes Industrieland profitiert die Bundesrepublik von offenen Weltmärkten und den internationalen Verflechtungen. Um hier zu Lande Wohlstand und Arbeitsplätze zu sichern, müssen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen die Globalisierungschancen intensiver nutzen. Der Export macht inzwischen 38 Prozent des deutschen Bruttoinlandsproduktes aus. Fast 9 Millionen Arbeitsplätze hängen von der Exportwirtschaft ab. Im Auslandsgeschäft erfolgreich tätige Firmen schaffen deutlich mehr neue Arbeitsplätze in Deutschland als Unternehmen, die nur Märkte im Inland bedienen. Drei neu im Ausland entstandene Arbeitsplätze schaffen im Durchschnitt einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im Inland (DIHK, Grundlagen der Außenwirtschaft).

Die Außenwirtschaft ist bei den Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss ein bedeutender Faktor. Dies wird dadurch belegt, dass die Exportquote im Rhein-Kreis Neuss bei über 50 % und damit deutlich über der Quote Deutschlands und Nordrhein-Westfalens liegt. Nur wenige Regionen in NRW verfügen über eine ähnlich hohe Exportquote wie der Rhein-Kreis Neuss.

Aufgrund der stark international geprägten Orientierung der Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss legt auch die Wirtschaftförderung einen Schwerpunkt in der Außenwirtschaftsförderung.

Die Aktivitäten der Wirtschaftsförderung sind hierbei sehr vielfältig. Sie reichen von Informationsveranstaltungen über Unternehmerreisen und Einzelberatungen bis hin zu Außenwirtschaftsdialogen. Ziel ist es den Unternehmer dabei zu unterstützen, Kontakte im Ausland aufzubauen und sich über den neu zu erobernden Markt zu informieren.

Zur Unterstützung bei der Anbahnung von Kontakten bringen wir Unternehmen mit Unternehmerreisen in die Zielländer und bei Außenwirtschaftsdialogen im Rhein-Kreis Neuss zusammen um dort wichtige Kontakte zu ausländischen Unternehmen, Dienstleistungs- und Forschungseinrichtungen herzustellen um damit neue Absatz-, Bezugs-, Kooperations- und Investitionsmöglichkeiten zu eröffnen. Ebenso vermittelt die Wirtschaftsförderung den Unternehmern wichtige Kontakte.

Die Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss profitieren hierbei von dem aufgebauten Netzwerk zwischen den Wirtschaftsförderungen im Rhein-Kreis Neuss, der IHK und AHK, der Standort Niederrhein GmbH, den Banken und Außenwirtschaftsexperten. Durch dieses Netzwerk erhalten die Unternehmen bei Ihren Auslandsaktivitäten wichtige Unterstützung.

Schwerpunktländer in der Außenwirtschaftsförderung sind hierbei die Niederlande, die Türkei, Polen, Russland, China, Indien und Lateinamerika. Aber auch bei dem Schritt in die Märkte anderer Länder sind wir Ihnen gerne behilflich.