Indien

Eindrücke












Indien gehörte in den vergangen 10 Jahren zu den am schnellsten wachsenden Marktwirtschaften. Die indische Wirtschaft blüht und boomt, wie gegenwärtig nur wenige Länder auf der Erde. Indien rückt mehr und mehr in das Blickfeld der deutschen Außenwirtschaft – nicht zu unrecht.

Mit 7,1 % Wachstum im lfd. Haushaltsjahr 2008/2009 (durchschnittlich 8,8 % in den letzten fünf Jahren) ist Indien die nach China weltweit am stärksten expandierende Volkswirtschaft. Bei derzeit 1,1 Mrd. Einwohnern wird es bis zur Mitte des Jahrhundert voraussichtlich nicht nur das bevölkerungsreichste Land der Erde sein, sondern auch mit seinem Bruttoinlandsprodukt nach China und USA an dritter Stelle liegen. Die Wirtschaftsbeziehungen zu Indien haben in den letzten Jahren deutlich an Dynamik, Breite und auch Intensität gewonnen. Besuche der Bundeskanzlerin (Ende Oktober 2007) und auch des Außenministers (November 2008) jeweils in Begleitung hochrangiger Wirtschaftsdelegationen unterstrichen erneut das gegenseitige Interesse an einer weiteren Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Deutschland ist Indiens wichtigster Handelspartner innerhalb der EU. Seit Beginn der indischen Reformpolitik 1991 hat das bilaterale Handelsvolumen rasant zugenommen. Angesichts der erheblichen bilateralen Wachstumschancen wird eine Steigerung des Handelsvolumens auf 20 Mrd. Euro Ende 2012 angestrebt. 2008 erreichte es mit rund 13,5 Mrd. Euro seinen bisherigen Höchststand. Deutsche Exporte nach Indien stiegen auf rd. 8,2 Mrd. Euro (+12%), Indiens Ausfuhren nach Deutschland betrugen rd. 5,3 Mrd. Euro (+11%). Deutschland verzeichnete somit einen Handelsbilanzüberschuss von ca. 2,9 Mrd. Euro. Die wichtigsten deutschen Ausfuhrgüter waren Produkte aus dem Maschinenbau, chemische Erzeugnisse, elektrotechnische Erzeugnisse, Luftfahrzeuge, feinmechanische- und optische Erzeugnisse. Kräftige Steigerungsraten sind bei Luftfahrzeugen, Nahrungsmitteln. Kraftfahrzeugen, Maschinen, Elektrotechnik sowie Optik zu beobachten. Indien muss als Standort in Asien von deutscher Seite noch deutlich mehr Beachtung finden. Siemens, VW, Bosch, Airbus, MAN, Metro, Motorola, um nur einige Beispiele zu nennen, haben den indischen Markt bereits für sich entdeckt.
geben wir gerne kostenlose, kompetente Hilfestellung und sind davon überzeugt, dass wir Sie so sicher nach Indien bringen.

Ihre Ansprechpartnerin
bei uns:


Hildegard Fuhrmann
Tel.: +49 / 0 2131 / 928-7512
Fax: +49 / 0 2131 / 928-7599

Email-Kontakt
hildegard.fuhrmann@rhein-kreis-neuss.de

Etage und Raum-Nr.: 2.24

Download im .vcf-Format Elektronische Visitenkarte
Hildegard Fuhrmann


Zuständigkeit:
Starter Center NRW, Existenzgründungsberatung, Fördermittelberatung, WFG Business Cup, Unternehmerinnen Stammtisch, Familienfreundlichkeit, Branchenschwerpunkt: Textilwirtschaft

…weitere Partnerschaften:

Baltikum
China
Japan
Lateinamerika
Niederlande
Polen
Russland
Südafrika
Türkei
USA
Kanada
Vietnam

zurück zum Thema:
Aussenhandel

Der Rhein-Kreis Neuss hat den indischen Markt bereits schon im Jahre 2005 entdeckt. Wenn sich die Märkte verändern, müssen Unternehmen dort präsent sein, wo die Märkte sind. Wenn sich Industrie- und/oder Handelskonzerne heute in neuen Märkten niederlassen, greifen sie schließlich auf Firmen zurück, die vor Ort sind. Die Gründe sind klar: Qualitätssicherung, Rechtsprechung, Just-in-Time, After Sales Service und anderes. Wer hier keine Anschrift benennen kann, kommt zwangsläufig als Lieferant nicht in Betracht. Wer heute sein Know-how nicht transferiert, kann morgen nicht erwarten, dass es angewendet wird. Diese Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Unternehmen auf deutscher wie auf indischer Seite stellt das Web-Office www.igo-nrw.de dar. Das Indo-German Office NRW verbindet somit erstmals Wissenschaft, Technologie und Lehre. Unter der Rubrik „Mitglieder” können dort interessierte Unternehmen, Institute oder Verbände kostenfrei und unverbindlich ihr Interesse anmelden. Kontaktadresse für dieses Portal ist die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss.

Um Unternehmen aus der hiesigen Region sowie aus den angrenzenden Regionen auf die indische Wirtschaft aufmerksam zu machen, Chancen und Risiken eines Engagement auszuloten und neben neuen Kontakten auch Investitions- und Importmöglichkeiten kennenzulernen, führte die IHK Mittlerer Niederrhein in Kooperation mit dem Rhein-Kreis Neuss und der Standort Niederrhein GmbH in der Zeit vom 13.01.2007 bis 22.01.2007 eine mittelstandsorientierte Markterkundungsreise nach Indien durch. Stationen dieser Reise waren die Wirtschaftszentren Kolkata (Kalkutta), Mumbay (Bombay) Pune. und Hyderabad. Aufgrund einer Einladung des Stv. Generalkonsuls aus Bengaluru (Bangalore), Stefan Graf, der dortigen Universität und dem Geschäftsführer der Firma Diamant Metallplastik aus Mönchengladbach, Herr Achim Schulz, in seiner Funktion als German Managing Partner des Indo German Institute of Technologies at VTU (IGIT at VTU) besuchten Landrat Dieter Patt und der Leiter der Wirtschaftsförderung, Jürgen Steinmetz, den Wirtschaftsstandort Bengaluru. Nach einem Besuch des Indo – German Institutes of Technology und des lokalen Indo – German Offices konnte Landrat Dieter Patt an der offiziellen Eröffnung des neuen Indo German Offices an der VTU teilnehmen.

Im Frühjahr 2007 konnte Landrat Dieter Patt eine Schülergruppe des Albert-Einstein-Gymnasiums aus Kaarst und dem Fergusson-College aus Pune im Kreishaus begrüßen. Bereits seit über 10 Jahren findet ein interkultureller Schüleraustausch beider Schulen statt. Der 1. Rhein-Indien Tag, der eine Delegation aus Politik, Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft aus Indien und Deutschland zu Gast hatte, fand im Sommer 2007 in Mönchengladbach statt.

  Vergleich: Indien Deutschland
  Amtssprache: hindi und englisch  
  Hauptstadt: Neu-Delhi  
  Staatsform: parlamentarische Bundesrepublik
  Einwohner: ca. 1.166 Mio. ca. 82 Mio.
  Bevölkerungsdichte pro km²: 349 Einwohner 230 Einwohner
  Fläche km²: ca. 3.287.000 ca. 357.000
  Währung: Indische Rupie (INR) aktueller Kurs
  Telefonvorwahl: +91   
  Kfz-Kennzeichen: IND
  offizielles Webportal: http://goidirectory.nic.in/   
  TopLevelDomain (TLD) .in .de
  SeconLevelDomain (SLD) co.in / gen.in / net.in / org.in   –