Einkaufs-Management

Allianzen




Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Kreises Neuss beschreitet neue Wege, das Beschaffungsmanagement von Kommunen und kommunalen Einrichtungen im Rhein-Kreis Neuss zu optimieren.

  • Briefzustellung

Im Jahre 2006 startete die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss (WFG) ein interkommunales Projekt. Das Ziel: Sach- und Prozesskosten bei der Briefzustellung zu reduzieren. Es wurde die erste europaweite Ausschreibung gestartet, an der sich insgesamt neun Kommunen und Einrichtungen aus dem Rhein-Kreis Neuss beteiligten. Durch die Zusammenführung der Zustellmengen konnte ein Volumen von rund einer Millionen Briefe erzielt werden. Seit dem 01. März 2007 beförderte nun TNT Post, eine Tochtergesellschaft der holländischen Post, die Briefe der beteiligten Partner. Durch diese Zusammenarbeit konnten die Sachkosten aller Partner der ersten europaweiten Ausschreibung je Monat um etwa 20 % reduziert werden. Hinzu kommen die eingesparten Prozesskosten für aufwändige Ausschreibungsverfahren bei jedem einzelnen Partner.

Im Jahr 2007 konnte die Einkaufsgemeinschaft um drei weitere Partner erweitert werden, die an der neuen europaweiten Ausschreibung teilnahmen. Weiterhin wurde nicht nur die Briefzustellung europaweit ausgeschrieben, sondern auch erstmals die Postzustellungsaufträge. Durch die Zusammenführung der nunmehr zwölf Partner kann pro Jahr ein Volumen von rund 1,9 Millionen Briefe und ein Volumen von rund 73.000 Postzustellungsaufträgen erzielt werden. TNT Post , die auch bei dieser Ausschreibung das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat, befördert seit dem 01. April 2008 Jahres nun die Briefe der erweiterten Einkaufsgemeinschaft und die Deutsche Post AG die Postzustellungsaufträge seit dem 21. August 2008. Durch diese Zusammenarbeit konnten seit den neuen Verträgen die Sachkosten aller Partner je Monat im Jahre 2008 um durchschnittlich etwa 25 % reduziert werden. Hinzu kommen auch hier wieder die eingesparten Prozesskosten für aufwändige Ausschreibungsverfahren bei jedem einzelnen Partner.

Über weitere Einzelheiten informieren wir Sie gerne persönlich.