Rhein-Kreis-Neuss
Kommune des Jahres 2013
Der Rhein-Kreis Neuss wurde als “Kommune des Jahres 2013” ausgezeichnet.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Allgemeine Vertreter Jürgen Steinmetz nahmen die Auszeichnung bei der Verleihung des Großen Preis des Mittelstandes 2013 entgegen.

Mittelstandsfreundlichkeit

Service-versprechen der Wirtschaftsförderung


Unser Dienstleistungsversprechen:
Wir sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr telefonisch für Sie erreichbar. Wenn Sie außerhalb dieser Zeit anrufen, faxen oder mailen, rufen wir am nächsten Werktag zurück. Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen nach Terminvereinbarung jederzeit zur Verfügung. Für jeden Terminwunsch wird ein Termin innerhalb von 5 Tagen vereinbart.

Firmenbesuche:
Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Unternehmen vor Ort bestmöglichst zu betreuen. Wenn Sie es wünschen, besuchen wir Ihr Unternehmen deshalb innerhalb von fünf Tagen.

Lotsenfunktion:
Wir begleiten und beraten Sie bei Ihren Anliegen in der Verwaltung. Dazu steht Ihnen ein Mitarbeiter als ständiger Ansprechpartner zur Verfügung. Wir informieren Sie jederzeit über den aktuellen Verfahrensstand. Informationen von anderen Behörden holen wir für Sie ein. Wenn es für Ihr gewerbliches Investitionsvorhaben dienlich ist, organisieren wir eine Antragskonferenz innerhalb von 14 Tagen.

Anträge auf Genehmigungen von Großraum- und Schwerlasttransporten bearbeiten wir zeitnah. Bei prüffähigen Anträgen auf Einzelgenehmigungen führen wir das Anhörungsverfahren unverzüglich durch und notwendige Behördenbeteiligungen erfolgen innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Eingang des Antrages. Bei prüffähigen Anträgen, die eine Dauergenehmigung zum Ziel haben, erfolgt diese Beteiligung innerhalb von 5 Arbeitstagen.


Beratung zu Existenzgründung
und Fördermitteln
:
Wir begleiten Ihre Unternehmensgründung: innerhalb von 3 Tagen erhalten sie Info-Material. Wir vermitteln Ihnen einen Platz in einem Existenzgründerseminar innerhalb von 4 Wochen. Bei Fragen der Unternehmensgründung und der Inanspruchnahme von Fördermitteln bieten wir Ihnen einen Termin für ein Erstgespräch innerhalb von 5 Tagen an bzw. vermitteln weitere konkrete Beratungsgespräche.

Gewerbeflächen- und
-immobilienbörse
:
Wir begleiten Sie bei Ihrem Investitionsvorhaben. Innerhalb von 3 Tagen erhalten Sie von uns konkrete Angebote zu Ihrer Anfrage nach Gewerbeflächen und -immobilien. Sollten wir kein geeignetes Angebot für Sie haben, leiten wir Ihre Anfrage innerhalb von 3 Tagen an benachbarte Kommunen weiter, wenn Sie dies wünschen.

Herzstück und Motor der deutschen Volkswirtschaft sind 3,3 Millionen mittelständische Betriebe. 99,6 % aller Unternehmen zählen in Deutschland zum Mittelstand. Sie beschäftigen knapp 70 % aller Beschäftigten und stellen 80 % aller Ausbildungsplätze.

Der „besondere“ Wert des Mittelstands liegt aber auch in der Unternehmensführung. Die mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmer stehen mit ihrer ganzen Person für das Unternehmen und die Mitarbeiter ein. Eigenverantwortung, Pflichtbewusstsein und Fürsorge für Mitarbeiter, volles Engagement, häufig unterstützt von der Familie, sind die Basis für den unternehmerischen Erfolg. Gerade die mittelständischen Unternehmen sind eng mit ihrer Region, mit ihrem Kreis oder mit ihrer Stadt verbunden.

Daher müssen mittelständische Unternehmer und Existenzgründer für die Verwaltung Schlüsselkunden sein. Angesichts ihrer Bedeutung für Arbeit und Ausbildungsplätze, für Investitionen und Innovationen gehen wir auf die Bedürfnisse und Problemstellungen der Klein- und Mittelunternehmen ein.

Mittelstandsfreundlichlkeit ist für uns eine Selbstverständlichkeit, aber auch eine Selbstverpflichtung. Wir haben unter dem Dach des Landesprojektes „Mittelstandsfreundliche Verwaltung NRW“ im Rhein-Kreis Neuss ein umfassendes Projekt mit vielen einzelnen Maßnahmen entwickelt, das von einer zielorientierten Kooperation zwischen Kreis, kreisangehörigen Städten und Gemeinden und den beteiligten staatlichen Ämtern geprägt war und das zu vielen Verbesserungen und Erleichterungen in der Zusammenarbeit von Verwaltungen und Unternehmen geführt hat. Der Handwerkerparkausweis, die schnellere Bezahlung von Auftragsrechnungen oder die Zertifizierung unseres Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes sind hier nur einige Beispiele.

Als Gründungsmitglied der RAL-Gütegemeinschaft „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e. V., deren erster “1. Vorsitzender “ der damalige Landrat Dieter Patt war und deren erste Geschäftsstelle durch die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss geführt wurde, haben wir die Erfahrungen aus dem Modellprojekt nachhaltig gesichert. Die mittelstandsfreundliche Verwaltung wurde zu einem Standard weiterentwickelt. Die Sicherstellung dieses Standards erfolgt über verbindliche Gütekriterien, die die Mittelstandsorientierung einer Kommunalverwaltung bundesweit nachprüfbar und vergleichbar macht.

Grundlage der Zertifizierung sind 14 „Güte- und Prüfbestimmungen“, die mit dem RAL-Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. entwickelt wurden.

Kommunen aus ganz Deutschland verpflichten sich, sich alle zwei Jahre nach den einheitlichen Kriterien zertifizieren lassen. Das bundesweit gültige Gütezeichen bietet damit auch eine wichtige Orientierungshilfe für Unternehmen: Eine Kommune mit Gütezeichen ist als Standort besonders attraktiv. Kommunen können das Gütezeichen als deutschlandweit anerkanntes Qualitätsmerkmal aktiv für ihr Standortmarketing einsetzen.

Die RAL-Güte- und Prüfbestimmungen enthalten vor allen Anforderungen für die Bearbeitung von Anträgen. Hierfür wurden Standards definiert, die u.a. feste Fristen für Genehmigungsverfahren vorsehen. Beispielsweise sollen Kommunen innerhalb von sieben Arbeitstagen nach Eingang eines Antrages einen ersten Zeitplan erstellen, über das weitere Verfahren informieren und dem Antragsteller möglicherweise noch fehlende Unterlagen benennen. Bauanträge müssen in 40 Arbeitstagen beschieden und Rechnungen innerhalb von 15 Arbeitstagen bezahlt werden. Insgesamt sind es 13 klar messbare Gütebestimmungen, deren Einhaltung unabhängig durch die TÜV Nord Cert GmbH erfolgt.

Der Rhein-Kreis Neuss gehört zu den ersten Kommunen in der Bundesrepublik, die mit dem Gütezeichen ausgezeichnet wurden.